Schimmel in der Wohnung

Ursachen von Schimmel

Schimmel kann viele Ursachen haben, z. B. Bau- oder Sanierungsmängel, undichte Wasserleitungen oder auch falsches Heizen und Lüften. Wenn die Raumluft oder Gebäudeteile dauerhaft zu feucht sind, ist das die beste Voraussetzung für Schimmelsporen. Eine hohe Konzentration von gesundheitsschädlichen Sporen kann Atembeschwerden, Asthma sowie Reizhusten verursachen. Im Extremfall werden dadurch auch Infektionen begünstigt. Deshalb ist es sehr wichtig, den Schimmel schnell und vor allem dauerhaft zu entfernen. In unserem aktuellenAktionsangebot finden Sie dazu die passende Hilfe. Trotzdem sollten Sie auch den Ursachen für den Schimmel nachgehen und diese möglichst schnell abstellen.

Tipps zur Vorbeugung von Schimmel

Mehrmals am Tag stoßlüften (ca. 5-10 Min.), um für eine ausreichende Luftzirkulation zu sorgen. Dazu das Fenster ganz öffnen und nicht vergessen die Heizung zurückzudrehen. Sind Sie mal länger nicht zu Hause, die Heizung nie ganz abdrehen, um ein feuchtes sowie kaltes Raumklima zu vermeiden. Mit Möbeln wenigstens 5 cm Abstand zu den Aussenwänden halten, damit die Luft zirkulieren kann. Ihre Wäsche, wenn möglich, nicht in der Wohnung trocknen. Sollte es sich nicht vermeiden lassen, sollten Sie die Räume häufiger lüften.

Das könnte Dich auch interessieren...