Was ist Narben- (Voll-) und Spaltleder ?

Gegerbtes Leder ist zwischen 5 und 10 mm dick. Für Handschuhe muss es jedoch bedeutend dünner sein. Dafür wird das Leder in 2 oder 3 Schichten gespaltet. Hierbei entstehen unterschiedliche Lederqualitäten. Die obere Schicht einer Lederhaut wird als Narbenleder oder auch Vollleder bezeichnet. Das glatte Narben- oder Vollleder ist die Oberhaut und sehr reißfest, geschmeidig, gleichmäßig weich und feuchtigkeitsabweisend. Als Spaltleder werden handelsüblich die mittlere und untere Spaltschicht des Leders bezeichnet. Es ist in seiner ursprünglichen Form von beiden Seiten rau und hat nach entsprechender Dicke eine bessere Schnittfestigkeit sowie Hitzeschutzwirkung wie Narbenleder.