Was muss man für den optimalen Hautschutz alles beachten ?

Beachten Sie folgende 10 Tipps für den optimalen Hautschutz:

  1. Gehen Sie bei Hautschutz, Hautreinigung und Hautpflege nach Hautschutzplan vor und setzen Sie keine Hausmittel ein.
  2. Tragen Sie vor einer hautbelastenden Tätigkeit immer die dafür vorgesehenen Hautschutzmittel auf und reinigen Sie Ihre Haut vor Pausen und nach der Arbeit. Welche Mittel Sie hierfür verwenden können, steht im Hautschutzplan.
  3. Um Ihrer Haut nach belastenden Tätigkeiten die Erholung zu erleichtern, müssen Sie sie nach der Arbeit sorgfältig pflegen. Benutzen Sie dafür die bereitgestellten Hautpflegemittel.
  4. Vermeiden Sie den Hautkontakt mit Stoffen und Substanzen, die Ihnen unbekannt sind.
  5. Achten Sie unbedingt darauf, dass Gefahrstoffe nicht an Ihre Haut gelangen können. Benutzen Sie deswegen konsequent die vorgesehenen persönlichen Schutzausrüstungen.
  6. Verzichten Sie bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen und beim Benutzen von Schutzhandschuhen auf das Tragen von Ringen, Armbändern oder Uhren.
  7. Lassen Sie wässrige Lösungen nicht auf der Haut eintrocknen, denn beim Verdunsten des Wassers steigt die Gefahrstoffkonzentration auf der Haut an.
  8. Verwenden Sie Reinigungstücher für Maschinen, Geräte oder Arbeitsflächen nicht zur Reinigung der Hände.
  9. Reinigen Sie die Haut nach Kontakt mit Gefahrstoffen sofort und schonend. Verzichten Sie dabei auf Wurzelbürsten oder Bimssteine, die die Hautoberfläche mechanisch angreifen können.
  10. Lassen Sie offene Hautverletzungen sofort versorgen.

Das könnte Dich auch interessieren...