Welche Bedeutung haben die Klassen und die Kategorien der Norm EN 60903 – Elektriker Schutzhandschuhe ?

Handschuhe für Arbeiten unter Spannung unterliegen nicht der üblichen Handschuhnorm EN 388 sondern der EN 60903.

Die nach EN 60903 genormten Elektriker Schutzhandschuhe werden nach Klassen (Eignung bis zu welcher Spannung) und Kategorien (evt. Zusatzanforderungen wie Ölbeständigkeit etc.) definiert.

Klasse

Arbeitsspannung Volt

Testspannung Volt

00

≤ 500

2.500

0

≤ 1.000

5.000

1

≤ 7.500

10.000

2

≤ 17.000

20.000

3

≤ 26.500

30.000

4

≤ 36.500

40.000

 

Kategorie

 Zusatzanforderung

A

Säurebeständigkeit

H

Ölbeständigkeit

Z

Ozonbeständigkeit

M

Beständig gegen hohe mechanische Beanspruchung

R

Beständig gegen Säure, Öl, Ozon und hohe mechanische  Beanspruchung

C

Beständig gegen extreme Kälte

Elektriker-Handschuhe müssen halbjährlich geprüft werden. Hierbei reicht für die Klassen 00 und 0 eine Sichtprüfung aus.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.