Wie lange ist die Tragedauer von Schutzhelmen ?

Die Tragedauer wird ab dem Herstellungsdatum (Quartal/Jahr), welches auf dem Helm gedruckt ist, gerechnet. So sollten Schutzhelme aus UV-stabilisiertem Polyethylen nach vier Jahren, aus Phenol-Textil-Kunstharz nach acht Jahren und aus glasfaserverstärktem Polyester  bzw. Polycarbonat nach zehn Jahren ausgetauscht werden. VOSS-Helme aus Polyethylen haben eine besondere Norm (EN 397 nach Anhang B – künstliche Alterung) erfüllt und müssen erst nach 5 Jahren ausgetauscht werden.

Nach einer starken Beaufschlagung und bei sichtbaren Mängeln dürfen Schutzhelme nicht mehr weiterbenutzt werden und müssen umgehend ausgetauscht werden !

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.