Wissenswertes über Gehörschutz

Das wir unsere Ohren schützen müssen, dass bekommen schon Schüler im Zusammenhang mit Ihren Kopfhörern erklärt. Doch beachten wir selbst die Gebote eines guten Gehörschutzes oder ignorieren wir selbst als Erwachsene den Warnhinweis? Und was bedeuten die unterschiedlichen Hinweise zum Gehörschutz? Das klären wir hier in einem kurzen Artikel zu unserem Oktober Angebot!

Zunächst mal gelten beim Gehörschutz ebenfalls Normen, wie bei den meisten Arbeitsschutz-Maßnahmen. Diese werden wie folgt unterteilt:

  • EN 352: Teil 1 – Kapselgehörschützer
  • EN 352: Teil 2 – Gehörschutzstöpsel
  • EN 352: Teil 3 – An Helmen befestigte Kapselgehörschützer
Es erklärt sich fast am Namen, dass damit unterschiedliche Schutzmaßnahmen gemeint sind: Von Ohrstöpsel (wie unser Angebot) bis hin zu „Kopfschützern“.
Außerdem spielt der Begriff Dämmwert SNR eine Rolle: Der Dämmwert gibt an, wie hoch die Reduzierung des Schallpegels liegt; er also zeigt die Fifferenz zwischen der Lautstärke vor dem Ohr und hinter dem Gehörschutz an. Dabei steht SNR noch für englisch „Single Number Rating“ und bedeutet „einfacher Dämmwert“. Der Dämmwert selbst wird in dB (Dezibel) angegeben.
 
Ein Beispiel? Aber gern!
Wenn eine Lautstärke einen Pegel von 110 dB hat und der Demmwert des Gehörschutzes bei 37 dB liegt, so erreicht das Ohr nur noch eine Lautstärke von 73 dB (110 dB – 37 dB = 73 dB).
 

Beispiele für Lärmbereiche:

  • 120 – 140 dB Schmerzbereich > z.B. Düsenmotor
  • 80 – 120 dB Schädigungsbereich > z.B. Druckluftmeißel, Schlagschrauber, Winkelschleifer, Kettensäge etc.
  • 40 – 80 dB Zielbereich > z.B. normales Gespräch
  • 0 – 40 dB Persönlicher Bereich > z.B. flüstern

Richtwerte? Ja gibt es!

Es sollte immer ein Wert zwischen 70 u. 80 dB angebeilt werden. 73 dB sind somit auf einer Dauer von 8 Stunden gesehen völlig ungefährlich.
Und damit man weiß, wie einschränkend der jeweilige Gehörschutz hat, hier noch eine Auflistung
  • Leichte bis mittlere Dämmung mit Dämmwert SNR unter 20 dB – Kommunikation bleibt voll erhalten
  • Mittlere bis starke Dämmung mit Dämmwert SNR zwischen 20 dB und 30 dB – Kommunikation ist nur noch teilweise möglich
  • Extreme Dämmung mit Dämmwert SNR über 30 dB – Stimmen werden maximal gesenkt. Also Vorsicht, Sie werden nicht mehr viel hören!
 
Und weil wir es gern vollständig mögen, weisen wir noch darauf hin, dass es in der Natur auch diverse Frequenzen gibt und daher auch die Dämmwerte für unterschiedliceh Frequenzen gedacht sind (üblich sind übrigens M- und L-Werte):
  • H-Wert – Dämmwert für „High“ hohe Frequenzen
  • M-Wert – Dämmwert für „Medium“ mittlere Frequezen
  • L-Wert – Dämmwert für „Low“ tiefe Frequenzen
Nach diesem Beitrag wissen Sie dann ja jetzt, was unser Oktober-Angebot auszeichnet 🙂

Das könnte Dich auch interessieren...